Chucks

Nach dem Roman von Cornelia Travnicek

Mit Musik von Soap&Skin, Bilderbuch, Clara Luzia, Julian und der Fux u.a.

Gewinner Publikumspreis beim World Film Festival Montreal

chucks_palmares-w300

Deine Zeit

Dein Leben

Dein Alles

Gewinner Publikumspreis beim World Film Festival Montreal

Ab 25. September 2015 im Kino

Ab sofort als Video on Demand

Synopsis

Lebe. Liebe. Leide. Tanze. Jetzt! Mae (Anna Posch) zieht als Punk in den Converse-Schuhen ihres verstorbenen Bruders durch die Straßen Wiens. Sie lebt von Dosenbier, besprayt Wände, versucht sich bei Poetry Slams. Ein bürgerliches Leben interessiert sie nicht, sie sucht Grenzerfahrungen. Als sie im Aids-Hilfe-Haus eine Strafe abarbeiten muss, lernt sie Paul (Markus Subramaniam) kennen und verliebt sich in ihn. Chucks, der neue Film von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl (Anfang 80) erzählt eine federleichte Geschichte vom Aufwachsen zwischen Liebe und Tod, voll Humor, mal aufwieglerisch laut, dann wieder überaus zärtlich – ganz im Sinne seiner literarischen Vorlage, des Erfolgsromans von Cornelia Travnicek, über den Clemens J. Setz einmal schrieb:

“Wenn ich mit einer Figur der zeitgenössischen Literatur in einem Lift stecken bleiben möchte, dann mit Mae. Ob ich heil aus dem Lift kommen würde, weiß ich nicht, aber das wär’s wert.”

Ein eindringliches, unvergessliches Filmerlebnis.” Skip

“Berührend und außergewöhnlich.” Ray Filmmagazin

“Einfühlsame Buchverfilmung mit außergewöhnlicher Besetzung.” Celluloid Filmmagazin

VoD PREMIERE

CHUCKS als „Kino on demand“ im eigenen Wohnzimmer

„CHUCKS“  ist als erster österreichischer Film als Video on Demand erhältlich, noch während er im Kino läuft – für alle, die nicht die Möglichkeit haben, den Film auf der großen Leinwand zu erleben.

Durch diese innovative Vertriebsstrategie wird der Film direkt ins heimische Wohnzimmer geliefert. Durch die digitale Verfügbarkeit on demand nur wenige Wochen nach dem Kinostart wird das Filmerlebnis in die Lebenswelt seines Publikums gebracht: Volle Flexibilität beim Ansehen – egal, wann, wo oder mit wem.

CHUCKS ist  auf der österreichischen VOD-Plattform Flimmit und auf vielen weiteren Kanälen wie iTunes, A1 TV, UPC On Demand, 3Film, realeyz und CHILI verfügbar.

 

 


Cornelia Travnicek

geboren 1987, lebt in Niederösterreich. Sie studierte an der Universität Wien Sinologie und Informatik und arbeitet Teilzeit als Researcher in einem Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet,  u. a. für ihr Romandebüt “Chucks” (DVA 2012) mit dem Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich und dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium des Deutschen Literaturfonds. 2012 erhielt sie den Publikumspreis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt für einen Auszug aus ihrem bisher noch unveröffentlichten Roman “Junge Hunde”. Neben einigen eigenständigen Publikationen veröffentlichte sie auch diverse Texte in Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen.

Cornelia Travniceks Texte wurden bisher ins Englische, Italienische, Estnische und Arabische übersetzt

Interview mit Cornelia Travnicek
Website: http://www.corneliatravnicek.com

Credits

Regie: Sabine Hiebler, Gerhard Ertl
Drehbuch:  Sabine Hiebler, Gerhard Ertl nach dem Roman von Cornelia Travnicek (erschienen im DVA Verlag ein Unternehmen der Gruppe Random House GmbH, München)
Darsteller: Anna Posch, Markus Subramaniam, Thomas Schubert, Stefanie Reinsperger, Susi Stach, Lola Khittl, David Süss, Karl Fischer, Gerald Votava, Barbara Gassner, Alice Schneider, Paul Matic
Bildgestaltung: Wolfgang Thaler
Schnitt: Roland Stöttinger
Szenenbild: Nikolai Ritter
Kostüme: Monika Buttinger
Maske: Daniela Langauer

Musik: Soap&Skin, Hella Comet, Monsterheart, Julian & der Fux, Propella, Chrome, Bilderbuch, Clara Luzia, APPARAT, Matthew Herbert
Ton: Hjalti Bager-Jonathansson
Mischung: Ingo Pusswald

Produzenten: Danny Krausz und Kurt Stocker
Koproduzenten: Sabine Hiebler und Gerhard Ertl
Herstellungsleitung: Manfred Fritsch
Producer: Ulrike Ladenbauer
Junior Producer: Florian Krügel
Produktionsleitung: Monika Maruschko
Casting: Judith Limberger und Eva Roth

Web Development: Helmut Heiland
Web Design:  Petra Hennrich

Hergestellt mit Unterstützung von
Österreichisches Filminstitut, Filmfonds Wien, Filmstandort Austria (FISA), ORF Film- und Fernsehabkommen, Österreichisches FilminstitutFilmfonds Wien



Produktion

Dor Film
Bergsteiggasse 36
A-1170 Wien
T. +43 1 427 10 11 | F. +43 1 427 10 50
in Koproduktion mit Hiebler-Ertl-Film
office@dor-film.at | www.dor-film.com

PRESSEKONTAKT

Valerie Besl
Neubaugasse 8/2/1
1070 wien
AUSTRIA
T. +43 1 522 4459 10 | Mob. +43 664 8339266
valerie.besl@vielseitig.co.at  | www.vielseitig.co.at

Verleih Österreich

Stadtkino Filmverleih und Kinobetriebsgesellschaft m.b.H.
Spittelberggasse 3
1070 Wien, Österreich
T +43 1 5224814 | F +43 1 5224815
office@stadtkinowien.at | www.stadtkinowien.at

Schulvorstellungen + Diskussion

Schulvorstellungen sind für Schulklassen ab einer Anzahl von 30 Schülerinnen und Schülern buchbar.
Im Anschluss an den Film organisieren wir auch gerne Gespräche mit den Regisseuren oder der Autorin. (Mindestanzahl 50 Schülerinnen und Schüler)

Preis pro Ticket: € 6

Mit besonderer Empfehlung des BMBF

Infos und Buchungen
schule@stadtkinowien.at
t: + 43 699 12 64 13 47

Regie

Sabine Hiebler und Gerhard Ertl
hiebler-ertl@chello.at